Positiv denken während Corona – geht das wirklich?

Heute ein "Gastbeitrag" meiner Frau zur Achterbahnfahrt in und mit unserer Familie in der aktuellen Zeit: Heute war ein schwieriger Tag, gestern eigentlich auch und wenn ich ehrlich bin geht das jetzt schon eine ganze Weile so. Dabei „darf“ ich mich doch gar nicht beschweren. Wir haben ein Haus und einen wunderschönen Garten, leben herrlich idyllisch auf dem Dorf mit Wald & Wiesen um uns rum und alle sind gesund. Soweit so gut. Doch auch wir kämpfen hier mit dem neuen Alltag. Mein Mann und ich arbeiten beide im Homeoffice, unsere Tochter (3. Klasse) wird nun so gut es geht zuhause unterrichtet und unser Sohn (Vorschulkind) braucht natürlich auch Aufmerksamkeit, möchte gefordert werden mit Vo

In unseren Händen

In meinen letzten Beiträgen habe ich viel darüber geschrieben was wir aus der aktuellen Krise lernen können und welche Chancen sich in Bezug auf unser Verhalten und das Miteinander in unserer Gesellschaft daraus ergeben. Zwei Erlebnisse haben mich diesbezüglich in den letzten Tagen nachdenklich gemacht. Zum einen ein Kommentar von Karl-Markus Gauß in der Süddeutschen Zeitung mit dem Titel "Die Krise ist keine moralische Erziehungsanstalt" und einer dazugehörigen Leserdiskussion zur Frage "Macht uns die Krise zu besseren Menschen?". Zum anderen ein Gespräch mit einem Bekannten aus meiner Nachbarschaft. Aber der Reihe nach... Der Kommentar in der SZ trifft einen wichtigen Punkt, der auch zu vi

Was uns verbindet

Mehr als einmal sind in einer Kaffeepause, nachdem wir die Wünsche des Teams besprochen hatten, Teilnehmer auf mich zugekommen und haben mic

Aktuellste Beiträge
Archiv
Suche nach Tags

Tobias Friedl - Business Coaching

Thalhauser Str. 16 | 85354 Freising


Adresse Coaching-Raum:

Untere Hauptstraße 1 | Freising

Tel. +49 8161 9699020

kontakt@tobiasfriedl.de

 

 

  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon